Networks

Allein durch meinen Lebenslauf bin ich dem "Network-Marketing" stark verbunden. Lange Jahre als "Selbständiger Berater", dann als höchste Führungskraft und später als Geschäftsführer eines internationalen MLM-Unternehmens haben mir gezeigt, welche Schulungsthemen überflüssig/ (nicht)notwendig und dringend erforderlich sind um einen erfolgreichen Network- Vertrieb aufzubauen. Aber auch die Dinge, die man auf jeden Fall vermeiden sollte...

Natürlich ist es vor den Trainings von Nöten, dass ein System für Networker, die ihr Geschäft aufbauen möchten, implementiert wird. Wie oft habe ich erlebt, dass sowohl Führungskräfte als auch Neueinsteiger frustriert waren, wenn die Quote der "Aussteiger" zu hoch ist. Das ist einfach zu vermeiden.

Allein schon die Frage,mit welcher Intention neue Berater/Distributoren gewonnen werden, spielt eine große Rolle. Hier haben wir einen möglichen, gangbaren Weg, der beispielhaft verstanden werden sollte:

Um überhaupt neue Berater/ Distributoren zu generieren, gibt es ein Thema, zu dem gerade Interessenten eingeladen werden können, ohne sofort über "Network-Marketing" oder "Produkt" zu reden, denn das schreckt viele Menschen ab. Hier wurde unsererseits ein komplettes Konzept (Pressemitteilung, Flyer, Plakat) ausgearbeitet, welches schon oft sehr erfolgreich eingesetzt wurde.

Der Name dieser Abendveranstaltung (19.30 - 22.00 Uhr) lautet: Zukunft sichern & gestalten!
Am Ende der Veranstaltung werden erfahrungsgemäß ca. 90% der Anwesenden überzeugt sein, dass Networking bzw. Empfehlungsmarketing die Lösung ihrer zukünftigen Probleme ist. Denn so gewinnt man Menschen für seine Idee...


Danach sind 4 Schritte von entscheidender Bedeutung:

1. Wie ist die Firmenpräsentation aufgebaut? ... denn danach richtet sich, wen Sie anziehen/werben etc...
2. Welche Inhalte hat das Starter-/Businesstraining? ... denn das entscheidet, in welche Richtung Ihre neuen Berater gehen...
3. Wie sind die ersten Schritte innerhalb der praktischen Ausbildung vor Ort gesichert?
4. Welche Struktur wird angeboten um die Teampartner in ihrem Wachstum zu unterstützen? Gibt es eine Art von Ausbildungsakademie, ein hierarchisch gegliedertes System um Führungskräfte zu entwickeln?

... denn erst durch die richtige Einarbeitung werden Erfolge sicher und nicht zu einem Glücksspiel...

Wünschen Sie in diesem Bereich professionelle Unterstützung? Dann schauen Sie hier.

Aber danach sind Trainings von externen Know-How-Trägern wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Networkerkarriere. Die Teilnehmerkreise haben wir nach folgenden Kategorien sortiert und sie dienen Ihnen als Hilfestellung für die möglichen Interessenten:
A = Alle; vom Beginner bis zum Profi – ob Networker oder nicht.
S = Starter; Grundwissen für Networker, die die richtige Basis legen wollen.
F = Fortgeschrittene; haben praktische Erfahrung, es geht um das "Mehr" an Wissen.
P = Profis; langjährige Erfahrung und Führungskräfte.
I = Innendienst; denn auch die Verwaltung braucht Input...